Beurlaubung

Sind Sie wegen Krankheit, Schwangerschaft oder Mutterschaft, studienbezogener Praktika ausserhalb der Studienpläne, Militärdienst oder Zivildienst während mindestens vier Wochen am Besuch der Lehrveranstaltungen vollständig verhindert, können Sie von der Universitätsleitung beurlaubt werden. Eine Beurlaubung ist auch für selbstorganisierte Sprachaufenthalte möglich, sofern diese nicht im Rahmen eines Austauschprogrammes erfolgen und Sie sich an der besuchten Universität voll immatrikulieren müssen. Die Beurlaubung gilt jeweils für ein Semester und kann höchstens zweimal hintereinander, jedoch insgesamt nicht mehr als viermal bewilligt werden.

Während eines Urlaubssemesters dürfen Sie keine Lehrveranstaltungen besuchen sowie keine Leistungskontrollen ablegen. Sie dürfen zwar schriftliche Arbeiten abgeben, diese dürfen jedoch keinen Betreuungsaufwand (keine Besprechungen, keine Korrekturen usw.) verursachen. Während eines Urlaubssemesters können Sie sich nicht zum Abschluss anmelden.

Eine Beurlaubung zu Studienbeginn, zwischen Bachelorabschluss und Aufnahme eines Masterstudiums und nach Abschluss eines Masterstudiums und vor der Aufnahme eines Doktorats/PhD sowie während eines Doktorats oder PhD Studiengangs nicht möglich.

Die Beurlaubungsgebühr beträgt für Mitglieder der SUB CHF 121.-, für Nicht-Mitglieder CHF 100.-.

Beurlaubungen können im Rahmen der Online Erneuerung der Semestereinschreibung angemeldet werden. Ohne Beleg kann eine Beurlaubung nicht bewilligt werden.

Universität Bern | Zulassung, Immatrikulation und Beratung | Hochschulstrasse 4 | 3012 Bern | Schweiz | Tel. +41 (0)31 631 39 11 | Fax +41 (0)31 631 80 08
© Universität Bern 31.01.2012 | Impressum